Kirchgemeinde Oberwil bei Büren

Bibern · Biezwil · Gossliwil · Lüterswil · Oberwil bei Büren · Schnottwil

Sanierung der reformierten Kirche in Oberwil b. Büren

Bauinfo 26.10.2018

Das Kirchendach ist bis auf den Turm grösstenteils wieder eingedeckt.

Bei der Demontage der Turmziegel wurden viele morsche Stellen an der Holzkonstruktion festgestellt. Es war unumgänglich, diese zu ersetzen. Die Holzbaufirma hat diese Arbeiten speditiv und kompetent ausgeführt. Auch hier kam wieder der Helikopter zum Einsatz.

Die äusseren Malerarbeiten sind erfolgt, es fehlt noch der Schlussanstrich am Turm und auf Stirnläden, Rinnenleisten und der Fassadenschalung am Anbau West.

Wenn alles klappt, werden Zifferblätter, Zeiger, Turmspitze und Wimperg in der Woche vom 5. – 9. November 2018 wieder montiert und anschliessend das Fassadengerüst demontiert. In diesem Zusammenhang werden die Dokumente der letzten Kirchensanierung im Jahre 1988, sowie der aktuellen Arbeiten wieder in der Turmspitzkugel deponiert.

Die Arbeiten im Innern der Kirche sind in vollem Gang.

Im Oktober wurden die Bodenschlitze für die Heizung erstellt und ab ca. 5. November 2018 werden die Konvektoren montiert. Der Elektriker hat die Rohbauarbeiten für die Installationen Elektro, Heizung, Licht und Ton aufgenommen.

Ebenfalls ab 5. November 2018 wird die Decke über dem Kirchenschiff ausgedämmt und der Riemenboden im Dachraum verlegt.

Die Kirchentüren sind in der Schreinerwerkstatt zur Kontrolle und Sanierung durch den Maler und werden ca. Mitte November wieder montiert.

Der Kirchgemeinderat hat beschlossen, die Gelegenheit zu Nutzen und die Kirche im Rahmen der laufenden Sanierung nach 40 Jahren auch innen neu zu streichen. Dies ist über das Budget Unterhalt 2019 vorgesehen und muss noch von der Kirchgemeindeversammlung genehmigt werden.

Ebenfalls wurde der Auftrag für eine professionelle Baureinigung der Kirche vergeben.

Wenn die Arbeiten weiterhin gut vorankommen, wird ein Grossteil der Sanierung bis Weihnachten 2018 abgeschlossen sein. Es fehlen dann noch die Montage der Licht- und Tonanlage und diverse Fertigstellungsarbeiten.

Ich bedanke mich ganz herzlich bei allen Beteiligten und habe grossen Respekt vor der geleisteten Arbeit (vor allem in luftiger Höhe).

 

Helikopterflug 11.09.2018

Link zum Originalbeitrag von Telebielingue 

Bauinfo 05.09.2018

Das Kirchendach wurde im August saniert, morsche Balken ausgewechselt, teilweise verstärkt und mit einer Dachschalung und Unterdachfolie versehen.

Das Dach ist somit wieder dicht und auch die Decke über dem Kirchenschiff wurde mit einer Winddichtung versehen und ist bereit für die Installation der neuen Beleuchtung.

Die Dachlattungen sind montiert und am Dienstag, 11. September 2018 werden 56 Palette mit den neuen Ziegel per Helikopter auf dem Dach deponiert.

Das Turmgerüst ist fertig gestellt und Mitte September werden die Turmspitze, sowie die Zifferblätter und Zeiger demontiert.

Die Kirchenbänke werden am Montag, 10. September 2018 demontiert und Ende Monat beginnen die Arbeiten im Innern der Kirche für die Neuinstallation der Heizung, Licht- und Tonanlage.


Bauinfo 09.08.2018

Am 16. Juli 2018 erfolgte der Baustart mit den Gerüstbauarbeiten.

Die Kirche wurde durch die Kirchgemeinderatsfrauen und Helfer geräumt und die Schutzmassnahmen für die Orgel vorgenommen.

Am 06. August 2018 wurde mit dem Abbruch der alten Biberschwanzziegel begonnen.

Die defekten Ziegel werden entsorgt und die schadlosen in einem Lager der Denkmalpflege für andere historischen Gebäude deponiert.

Zuerst wird nun das Dach im Turmbereich saniert, damit ca. Ende August das Helmgerüst am Turm installiert werden kann.

Danach erfolgt die Demontage der Zifferblätter und Zeiger, sowie der Turmspitze und der Wimperge zu deren Restauration im Werk des Unternehmers.

Mit Ausnahme der Kirchturmtechnik sind sämtliche Arbeiten vergeben und die Werkverträge erstellt.

Architekturbüro Daniel Fürst